Submit
Story

cardyon® für nachhaltigeren PU-Schaumstoff in Autositzen

Ein globaler Hersteller von Autositzen setzte sich zum Ziel, seinen ökologischen Fußabdruck für seine heißhärtenden Polyurethanschäume zu verringern, und verwendete cardyon®, ein nachhaltigeres Polyol, das mithilfe unserer Triturn®-Technologie hergestellt wird. Das Ergebnis ist eine leistungsstarke Sitzpolsterung, die den OEM-Spezifikationen gerecht wird.

Die CO₂-Bilanz bei der Polyurethanschaumstoff-Produktion verbessern

CO₂-Emissionen sind ein wichtiger Faktor beim Thema Klimawandel. Deshalb denkt auch die Automobilindustrie über neue Wege nach, um ihre CO₂-Bilanz zu verbessern und gleichzeitig innovative Sitze für neue Fahrzeuge zu produzieren. Polyurethan(PU)-Weichschaumstoffe sind ein wichtiges Material für die Sitzpolsterung, und die Automobilindustrie ist auf der Suche nach alternativen und nachhaltigeren Polymerrohstoffen, die eine geringere Abhängigkeit von fossilen Ressourcen bieten.

CO₂- Abfall in einen wertvollen Rohstoff verwandeln

Unsere bahnbrechende Triturn®- Technologie verwandelt Kohlendioxid in einen Mehrwert, indem sie es als wertvollen Rohstoff für die Polyolproduktion wiederverwendet. Auf diese Weise können bis zu 20 % der fossilen Rohstoffe durch CO₂ ersetzt werden. Das Ergebnis ist cardyon®, ein nachhaltigeres Polyol, das die gleiche hohe Qualität wie herkömmliche Lösungen bietet. Die Herausforderung bestand darin, cardyon®, das bereits in der Matratzen- und Sportbodenproduktion eingesetzt wird, für heißhärtende Polyurethanschaumstoffe zu verwenden, die den strengen Anforderungen der Automobilindustrie entsprechen.

cardyon®: CO₂ wiederverwenden, Emissionen reduzieren, Kreislaufwirtschaft realisieren

cardyon® ist die richtige Wahl für die Fertigung von nachhaltigeren heißgehärteten Polyurethanschaumstoffen für Autositze, die dieselben Eigenschaften aufweisen wie Schaumstoffe, die aus fossil-basierten Polyolen  hergestellt werden, und gleichzeitig den hohen Anforderungen der Automobilhersteller gerecht werden. cardyon® lässt sich problemlos in bestehende Fertigungsprozesse einbinden. In dem daraus resultierenden heißgehärteten Schaumstoff wird CO₂ wiederverwendet, der Einsatz fossiler Ressourcen reduziert und ein Lebenszyklusansatz verwirklicht, indem CO₂ in die Wertschöpfungskette zurückgeführt wird.

Ich bin sehr stolz darauf, dass unsere einzigartige Triturn®-Technologie nun auch für Premium-Autositze verfügbar ist. Die Zusammenarbeit mit einem weltweit führenden Anbieter von Autositzen gab uns die Möglichkeit, einen weiteren Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft zu gehen und eine hochwertige nachhaltige Innovation für die Automobilindustrie zu realisieren.

Dr. Persefoni Hilken

Venture Manager cardyon®, Covestro

Die teilweise CO₂-basierten cardyon® Polyole sind ein guter alternativer Rohstoff für hochwertige PU-Schaumstoffe für die Automobilindustrie.

Nachhaltigere PU-Schaumstoffe für Autositze

Erfahren Sie mehr!

Wesentliche Vorteile

  • Auf die Kreislaufwirtschaft ausgerichtet: CO₂ wird als wertvoller Rohstoff wiederverwendet, wodurch der Kohlenstoffkreislauf geschlossen wird.
  • Hohe Qualität: cardyon® Polyole können in bestehende Fertigungssysteme integriert werden.
  • Nachhaltiger: Mit bis zu 20 % CO₂ gleicht cardyon® den Verbrauch knapper fossiler Ressourcen teilweise aus.
  • Innovativ: cardyon® wird mit unserer preisgekrönten, hochmodernen Triturn®-Technologie hergestellt.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

An welcher Art von Werkstoff sind Sie interessiert?

Um welche Art von Anfrage handelt es sich?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Ihre Anfrage wurde übermittelt.

Compare